Ev. Kirchengemeinde Nieder Neuendorf
Ev. Kirchengemeinde Nieder Neuendorf

Aktuelle Termine

Liebe Gemeindemitglieder,

 

bitte beachten Sie die Newsticker und Hinweise zu Gottesdienst und Veranstaltungen auf der rechten Seite und in den Aushängen!

 

Gottesdienst wird nur unter  Berücksichtigung der entsprechenden

Pandemie-Vorschriften in unserer Kirche gefeiert.

 

 

14.3. 11 Uhr 

Offene Kirche

Andacht mit Orgelmusik

 

28.3. 11 Uhr

Offene Kirche

Andacht zu

Palmsonntag

 

 

2. 4. Karfreitag

15 Uhr

Glocken läuten zur Sterbestunde  Offene Kirche

 

 

 

4. 4.  10 Uhr Kurzgottesdienst zu Ostern
Teilnahme nur möglich mit negativem Corona-Schnelltest
(Bei Bedarf ist ein Test zw. 9 und 9.45 Uhr im Gemeindehaus möglich.)

 

 

Eine Übersicht  von Angeboten in Rundfunk und Fernsehen finden Sie weiterhin auf den Seiten der EKBO.

 

Übersicht wichtiger Notrufe und Hotlines im Landkreis Oberhavel zum  Coronavirus.

 

 

Herzlich Willkommen

 

 

 

auf der Internetseite der Evangelischen Kirchengemeinde

Nieder Neuendorf.

 

Nieder Neuendorf ist seit 1923 der südliche Stadtteil der Stadt Hennigsdorf am Rande von Berlin.

 

Unsere Kirche ist das älteste Gebäude der Stadt und steht unweit vom Ufer des Nieder Neuendorfer Sees - eine Verbreiterung der Havel.



Newsticker

Unsere Gottesdienste und Veranstaltungen finden während der Corona-Pandemie unter den geltenden Sicherheitsauflagen statt (Mund- und Nasenschutz,  Sicherheitsabstand, Angabe der Personalien, beschränkte Per­sonenanzahl in der Kirche).

Entsprechend der aktuellen Bestimmumgen zur Verhinderung einer weiteren Ausbreitung des Virus Sars-CoV 2 werden alle Gemeindeveranstaltungen bis auf Widerruf abgesagt.

Aufgrund weiter steigender Corona-Inzidenz-Zahlen und den Beschränkungen nach der 7.  SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung

des Landes Brandenburg wird am Karfreitag zur Sterbestunde Jesu um 15 Uhr die Kirche zur stillen Andacht geöffnet und am Ostersonntag ein Kurzgottesdienst (Teilnahme nur mit negativem Corona-Schnelltest möglich) gefeiert.

"Worauf bauen wir?"

 

Weltgebetstag der Frauen 2021 auf Bibel TV
 

Den Weltgebetstag der Frauen zu Hause feiern:

 

Der "Weltgebetstag der Frauen 2021 aus Vanuatu" steht in diesem Jahr unter dem Motto "Worauf bauen wir?". Bibel TV zeigt am Freitag, den 5. März ab 19.00 Uhr einen 60-minütigen Gottesdienst aus der Martinikirche in Münster, der von einem ökumenischen Team altkatholischer, baptistischer, evangelisch-lutherischer sowie römisch-katholischer Frauen vorbereitet wurde. Dieser Gottesdienst bildet den Abschluss des Weltgebetstages. Die Gruppe "effata" aus der Jugendkirche Münster übernimmt dabei die musikalische Gestaltung.

 

Der Weltgebetstag ist die weltweit größte ökumenische Basisbewegung. Am ersten Freitag im März werden jedes Jahr rund um den Globus in über 150 Ländern ökumenische Gottesdienste begangen, wobei Gottesdienstordnung und Liturgie von christlichen Frauen aus jeweils einem anderen Land verfasst werden - dieses Jahr von Christinnen aus Vanuatu, einem Inselstaat im Südpazifik.

Weitere Informationen sind auf der Website des Weltgebetstag für Frauen zu finden: https://weltgebetstag.de/aktionen/weltgebetstag-in-vielfalt/

 

Bereits um 18.00 Uhr widmet sich Bibel TV am Weltgebetstag in "7 Gebete zu Gott - eine Reise durch die Gebetslandschaft" der Vielfalt des christlichen Gebets. Dabei geht es auch um ganz persönlichen Fragen zum dem Thema: Wie geht Beten eigentlich? Brauchen wir die Atmosphäre des Gebetshauses und das Lobpreiskonzert, das Rosenkranzgebet oder das Stundengebet der Mönche? Bete ich lieber allein in der Natur oder gemeinsam mit meinem Partner? Und was ist eigentlich ein Sprachengebet? Bibel TV geht diesen Fragen auf den Grund - mit dabei sind die Christfluencerin Jana Highholder, Outbreakband-Mitglieder Mia und Juri Friesen sowie die Lead Pastorin des ICF (International Christian Fellowship) München, Frauke Teichen.

 

05. März 2021 auf Bibel TV:

18.00 Uhr: "7 Gebete zu Gott"

19.00 - 20.00 Uhr: Gottesdienst zum Weltgebetstag der Frauen in Vanuatu

 

Hennigsdorfer Generalanzeiger vom 2. Dezember 2020

Kollekte für Heiligabend  2020

Kindern Zukunft schenken
62. Aktion Brot für die Welt

Kinder sind unsere Zukunft. Doch viele Kinder auf dieser Welt haben kaum Zukunft, weil ihnen Chancen und Rechte verwehrt bleiben. Zu Weihnachten feiern wir mit dem Kind in der Krippe einen Neuanfang. Schenken Sie mit Ihrer Kollekte für Brot für die Welt den Kindern dieser Welt Zukunft – in der Pandemie und auch für danach. Brot für die Welt arbeitet mit Partnern rund um den Globus auch für die Zukunft der Kinder. Danke für Ihre Kollekte, um die wir Sie in diesem Jahr digital bitten.

Spenden Sie online: www.brot-fuer-die-welt.de/spende

 

Aus dem Gemeindeleben

St. Martin to Go

Für die Kleinsten ga es zum Martinstag vom  7.11. - 11.11.2020 eine kleine Überraschungsaktion.

Trotz aller Beschränkungen wollten wir auch in diesem Jahr an das Werk des Heiligen Martin von Tours und Martin Luthers erinnern und boten „Martinstag to go“ an. Dazu wurde Butterbrotpapiertüten mit einem Informationsblatt mit Liedern und einem Link zu einem Video über den Heiligen Martin, einem Hörnchen zum Teilen und einem Teebeutel inkl. Rezept für einen leckeren Punsch befüllt und am Carport aufgehängt. In den 5 Tagen der Aktion konnten so insgesamt 80 Tüten an die Nieder Neuendorfer Kinder und ihren Familien verteilt werden.

Bei herrlichem Wetter haben wir unseren Gottesdienst zum Schulanfang am 23. August, bei dem sich auch die neue Konfirmandengruppe der Gemeinde vorstellte, im Freien im "Garten der Generationen" gefeiert.

Hier konnten wir die Abstands- und Hygieneregeln ohne Probleme einhalten und - was besonders schön war - wieder einmal mitsingen.

 

Solange das Wetter mitspielt, wollen wir unsere Gottesdienste weiterhin im Freien feiern.

Unsere kleinen Kinder im  FAMILIENTREFF, der sich immer donnerstags im Garten der Generationen trifft, können jetzt in der neuen "Matschstra0e" nach Herzenslust panschen und planschen und matschen.

Der Ostergarten

 

mit viel Liebe von Cathy
mit den Kindern Martha und Noah gestaltet

HURRA - GESCHAFFT ! ! !

 

Am 18 April 2020 war es soweit!

Gemeinsam - aber nacheinander und mit großem Abstand -  hatten die vielen Helfer mit Schippen und Schubkarren den neuen Sand  "im Kasten".

Jetzt kann wieder nach Herzenslust gebuddelt werden, selbstverständlich wie es in und nach der Coronakrise möglich ist.

Vielen Dank an alle kleinen und großen Helfer, besonders an Andre und Cathy.

 aktion an unserem Carport neben der Kirche

Bei einem Familienspaziergang können sich
Kleine und Große  kleine Geschenke und ermutigende Worte mitnehmen.

 

Die Glocken von Nieder Neuendorf

Die Glocken läuten im Durdreiklang a' cis'' e'' .

Sie tragen die Inschriften  "Friede auf Erden", "Wir treten zum Beten" und "Eisen für Erz".

Glocke 1 a'

Eisen

Schilling & Lattermann

Morgenröthe-Rautenkranz

1919

FRIEDE AUF ERDEN

Glocke 2 cis''

Eisen

Schilling & Lattermann

Morgenröthe-Rautenkranz

1919

WIR TRETEN ZUM BETEN

 

 

Glocke 3 e''

Eisen

Schilling & Lattermann

Morgenröthe-Rautenkranz

1919

EISEN FUER ERZ

 

 

Vielen Dank an Pfarrerin Eger für die Aufnahmeerlaubnis und das Sondergeläut und an ihre Tochter für das Schalten der Glocken.

Aufnahmedatum: 31.08.2017

 

Das Friedenslicht wird seit 1986 an "alle Menschen guten Willens" verteilt, seit 1994 auch  in Deutschland.

Das Friedenslicht wird auf Initiative des Österreichichen Rundfunks (ORF) jedes Jahr durch ein anderes "Friedenslicht-Kind" entzündet und mit dem Flugzeug von Betlehem nach Wien transportiert. Von dort bringen es Pfadfinderinnen und Pfadfinder am 3. Advent nach Deutschland.

Eine Konfirmandin, die bei den Pfadfindern ist, hat es von der Gedächtniskirche Berlin zu uns nach Nieder Neuendorf gebracht und so konnten unsere helfenden Konfirmanden  es am Heiligen Abend in den Christvespern verteilen.

Unsere Gottesdienste finden in der Winterzeit nach Epiphanias wieder im Gemeinderaum neben der Kirche statt.

Seien Sie herzlich willkommen.

Wir freuen uns auf Sie.

Besucherzähler

(seit Juli 2013)

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ev. Kirchengemeinde Nieder Neuendorf