Ev. Kirchengemeinde Nieder Neuendorf
Ev. Kirchengemeinde Nieder Neuendorf

Gästebuch

Kommentare

Es sind noch keine Einträge vorhanden.
Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder

Birgit Dehn <birgit-dehn@t-online.de> (Samstag, 16. Juli 2016 13:05)

Am 27.6.2016 schrieb Birgit Dehn:

Liebe Barbara,

ich möchte nochmals zum Ausdruck bringen, wie gut mir die

Einweihungsfeier gefallen hat.

Der offizielle Teil in der Kirche und auch die Einladung zum

anschließenden Kaffeetrinken war eine runde Sache.

Ich hatte dann noch das Glück, Conny Siebrand zu treffen und mit ihr den

Ausklang zu genießen. So bleibt mir das Fest in bester Erinnerung.

Vielen Dank für all Eure Mühe, herzliche Grüße auch diesbezüglich an Iris.
Ganz lieben Gruß
Birgit

 

 

Volker Dithmar <volkerdithmar@gmx.de> (Samstag, 25. Juni 2016 10:11)

Schöne Homepage! Kleine Verbesserungsvorschläge: ein Hinweis auf die Anschrift der Kirche wäre sinnvoll und eine bessere Auflösung für die sehr interessanten Zeitungsartikel zur Sanierung (dann kann
man sie besser lesen).
Grüße aus Hohen Neuendorf
Volker Dithmar

 

 

Christa Prietsch <frankowolf@gmx.de> (Donnerstag, 09. Juli 2015 14:46)

Schon zum 2.Mal hat der 3klang-Chor zusammen mit Wolfgang Prietsch aus Berlin einen besinnlich-frohen Abend gestaltet.Zum Valentinstag 2014 stand der Abend unter dem Motto "Willst du dein Herz mir
schenken, diesmal war es "Träumerei unterm Abendhimmel".
Am 14. Juli 2015 traf man sich bei Kerzenschein im Gemeindegarten.
Die Chormusik des 3klang- Chores und die eigenen Gedichte und Kurzgeschichten von Wolfgang Prietsch passten sehr gut zusammen und stimmten auf die Sommerzeit ein.
Trotz des bisher heißesten Tages in diesem Jahr waren über 60 Zuhörer gekommen.
Die Tische waren wieder von den Chordamen liebevoll dekoriert, das Programm von einem Chormitglied in Handarbeit auf Blütenblättern sehr dekorativ gestaltet und auf den Tischen ausgelegt.
Konfirmandinnen/Konfirmanden sorgten dafür, dass die von den Chormitgliedern vorbereiteten Snacks und Getränke freundlich serviert wurden.
Bei Liedern von Klassik bis Pop und Landschaftsgedichten und kleinen Geschichten verlief der Abend wie im Fluge und endete mit dem wunderbaren "Der Mond ist aufgegangen".
Wie ich von unseren Berliner Freunden und auch von den anderen Zuhörern hörte, war es ein gelungener Abend.
Allen Beteiligten ein herzliches Danke.

 

 

Kandetzki <ingo.kandetzki@berlin.de> (Sonntag, 25. Mai 2014 20:41)

Wir möchten Frau Pfarrerin Eger recht herzlich für den schönen Gottesdienst zur Konfirmation am 24.5.2014 danken. Die Konfirmandenzeit verging plötzlich ganz schnell und unser Sohn hatte viel Freude.
Der Tag wird uns allen in guter Erinnerung bleiben.

Mit besten Grüßen

Familie Kandetzki, Hennigsdorf

 

 

Gemeindekirchenrat Nieder Neuendorf <Feltz-Olaf@gmx.de> (Freitag, 11. April 2014 21:56)

Sehr geehrte Frau Brinkschröder-Heller,
es tut uns sehr leid, dass Sie bei uns vor verschlossener Tür standen. Leider müssen wir uns auch den heutigen Zeiten anpassen und hinnehmen, dass auch den Gotteshäusern nicht mehr der entsprechende
Respekt entgegengebracht wird. Die Kirche unbeaufsichtigt geöffnet zu lassen ist ein Risiko, dass wir nicht eingehen können. Sie beaufsichtigt zu öffnen lässt unsere schwache Personaldecke leider
auch nicht zu.
Wir freuen uns jedoch sehr, wenn wir Sie zu einem unserer Termine (siehe im grauen Kasten links auf der Website oder im Reiter Terminkalender) bei uns begrüßen dürfen. In dringenden Notfällen können
Sie natürlich gerne vorher anrufen (die Telefonnummer finden Sie unter dem Reiter Kontakt) oder ggf. am Pfarrhaus klingeln. Sofern es möglich ist, wird man Ihnen dort auf jeden Fall
weiterhelfen.
Mit allen guten Gedanken und den Wünschen für viel Kraft in der kommenden Zeit für Ihre Freundin und deren Mutter senden wir Ihnen herzliche Grüße,
Ihr Gemeindekirchenrat

 

 

Christiane Brinkschröder-Heller <chrisbschroeder@aol.com> (Donnerstag, 10. April 2014 17:46)

Ich habe einer lieben Bekannten versprochen eine Kerze für ihre Mutter anzuzünden, die im Hospiz liegt und nicht mehr lange leben wird... Leider stehe ich in Hennigsdorf vor verschlossenen Türen.
Nicht nur in Nieder Neuendorf, sondern auch ein paar Kilometer weiter in Hennigsdorf. Es gibt auch keinen Hinweis auf irgendwelche Öffnungszeiten. Sehr schade, dass man auf verschlossene Türen in
angeblichen Gotteshäusern trifft... Ich bin sehr enttäuscht und werde nach Berlin fahren um einer Sterbenden ihren Wunsch zu erfüllen.

 

 

 

Superintendent MArtin kirchner <martin-kirchner@web.de> (Donnerstag, 24. Oktober 2013 15:40)

Ich bedanke mich sehr für den letzten ansprechenden Gemeindebrief und die Artikel darin, die das Leben einer lebendigen Gemeinde vor Augen führt- wunderbar!
Bleiben Sie alle miteinander auf gutem Wege und von Gott behütet!
Ihr Superintendnet  MArtin Kirchner

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ev. Kirchengemeinde Nieder Neuendorf